- Jubiläum 30 Jahre Seligsprechung von Schwester Ulrika Nisch

Am Fest Allerheiligen, 1. November 1987, hat Papst Johannes Paul II. in der Feier der Seligsprechung in Rom Schwester Ulrika Nisch in das Verzeichnis der Seligen aufgenommen. Schwester Ulrika ist die erste und einzige Selige der Erzdiözese Freiburg.

Aus Anlass des 30jährigen Jubiläums der Seligsprechung fand in der Klosterkirche ein festlicher Gottesdienst statt.

Die Predigt hielt der Spiritual des Klosters, Pfarrer Helmut Miltner. Pater Theodor Hogg OSB, ehemaliger Erzabt von Beuron und Vizepostulator im Seligsprechungsprozess war Hauptzelebrant und sprach ein Grußwort