Schritte auf dem Weg in den Orden

Als Interessentin

„… weil Gott mich nicht lässt …“

Immer wieder kommt da ein Locken in mir, ein Gedanke, eine Stimme …
Immer wieder frage ich mich: „Ich?“

Wir laden ein, dieser Frage, diesem inneren Suchen und Ringen nachzuspüren, mit uns zu leben und in aller Freiheit ins Gespräch zu kommen. Wir laden ein, uns kennen zu lernen und unserer Lebensform als Berufungsweg nachzuspüren. 

Kontakt: Sr. Mirjam Hinderberger, Haus Franziskus, 
07533. 807-381
haus.franziskus@kloster-hegne.de  

 

 

Von außen …

Wer sich für unsere Lebensform entscheidet, lernt zunächst das Institut der barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz in einer Provinz kennen: Mutterprovinz Schweiz, Westschweiz, Europa Mitte, Italien, Baden-Württemberg.

nach innen

Wer sich für unsere Lebensform entscheidet,lernt kennen, was uns wichtig ist, z.B. unsere Grundwerte:

POSTULAT

Da sein – Schauen – Dazugehören                                                                     

In der Zeit des Postulates lebe ich in der Formationsgemeinschaft und lerne dort die Gemeinschaft mit dem, was ihr wichtig ist, mich selber und in allem Gott besser kennen.
„Komm und sieh!“ Joh 1, 38

NOVIZIAT

Da bleiben – Schauen – Dazugehören

In der Zeit des Noviziates geht mein Weg noch weiter in die Tiefe und ich lerne, was Jesus meint, wenn ER mich ruft, in der Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz, IHM nachzufolgen.

„Komm und bleibe!“ Joh 1, 39

Ausbildungsleiterin

Sr. Maria Magdalena Schlageter

Sr. Maria Magdalena Schlageter

Konradistraße 12
78476 Allensbach
Tel. 07533.807-307
sr.maria.magdalena@kloster-hegne.de