Krypta

Die Krypta unter der Klosterkirche mit dem Schrein der Seligen Ulrika, eingeweiht 1991, lädt ein zum Gebet und stillen Verweilen. Viele Menschen suchen hier die Nähe der Seligen, bitten in vielerlei Nöten oder kommen, um zu danken. In das ausliegende Fürbittenbuch können sie ihre Sorgen und Anliegen und auch ihren Dank für erfahrene Hilfe eintragen.

Am 8. jeden Monats findet in der Krypta von 16 – 17 Uhr eine Gebetsstunde statt. Im gemeinsamen Beten und Singen und in Stille gedenken wir der vielfältigen Not in unserer Zeit und der vielen Anliegen der Ulrika-Pilger. Der 8. des Monats verweist auf Schwester Ulrikas Todestag am 08. Mai 1913.

 

Eucharistiefeier in der Krypta:

Montag 10:30 Uhr

Mittwoch 10:30 Uhr

 

Öffnungszeiten der Krypta:

1. April – 31. Oktober: 7:30 – 19 Uhr

1. Nov. – 31. März: 7:30 – 17:30 Uhr