- LA SONORITÉ INTERIEURE

Sonntag 18. März 2018, 19.00 Uhr, Klosterkirche

LA SONORITÉ INTERIEURE
Musik aus dem 17. Jahrhundert
für Viola da Gamba

Tobias Hume, August Kühnel, Giovanni Schenck

Hélène Godefroy, Viola da Gamba
Klaus Schulten, Orgel/Cembalo

Unter dem Titel "La Sonorité interieure" erklingt Musik für Viola da Gamba und Cembalo. Aufgeführt werden Werke des Früh- und Spätbarock. Gerade in der Musik des 17. Jahrhunderts, dem "goldenen Zeitalter" der Musik für Gambe, stehen neben virtuoser Klangsprache oft Intimität und Innerlichkeit im Vordergrund der Musik; die Stille hinter der Musik wird sozusagen zum Klingen gebracht.

Die Cellistin Hélène Godefroy war Lehrerin an der Stuttgarter Musikhochschule. Sie konzertierte weltweit mit verschiedenen Ensembles und erweiterte ihr Spektrum, indem sie seit langem auch Barockcello und Viola da Gamba spielt. Sie prägte damit auch das Stuttgarter Musikleben der letzten Jahrzehnte im Hinblick auf die alte Musik.

Klaus Schulten war Bezirkskantor in Württemberg, Direktor in Bayern, später Organist in Jerusalem und Rom und ist nun Kirchenmusiker am Kloster Hegne.

Der Eintritt ist frei. Das Kloster freut sich über eine Spende zur Unterstützung und Fortsetzung der Klosterkonzerte.