Veranstaltungen in unserem Kloster

Schwerpunkte wählen

Einführung in die Kontemplation

 

 

Mit Texten des mittelalterlichen Mystikers Heinreich Seuse führt dieser Kurs an acht Abenden in die Kontemplation der "via integralis" ein. Dabei lernen Sie:

  • Sich aus der Hektik des Alltags zu lösen
  • Innerlich und äußerlich zur Ruhe zu kommen
  • Achtsamkeit zu üben
  • In der Mitte Gott zu finden

Die Kontemplationsschule "via integralis" schöpft aus der Tradition christlicher Mystik und der Praxis des Zen. Die Abende bestehen aus jeweils drei Einheiten Sitzen (25 Minuten), die durch Gehmeditationen unterbrochen werden. Meditationserfahrung ist nicht erforderlich.

Termin: 9. April 2018 (Mo), 19 bis 20.30 Uhr
Leitung: Angelika Schulz
Weitere Termine: 16., 23. April, 7., 4. Mai, 4., 11. und 18. Juni (jeweils von 19 bis 20.30 Uhr)
Kursgebühr: 70,– €
Anmeldeschluss: 23.3.2018

 

Ignatianische Einzelexerzitien

 

 

Gott in allen Dingen finden 

Exerzitien werden geprägt durch den hl. Ignatius von Loyola (1491-1556), dem Gründer des Jesuitenordens. In seiner Tradition stehen die sogenannten ignatianischen Exerzitien und an seinem Konzept orientieren sich die Exerzitienangebote des Referats Bildung.
Sie wollen eine Hilfe sein, das eigene Leben zu ordnen, Entscheidungen zu treffen und die persönliche Beziehung zu Jesus Christus zu vertiefen. Elemente der Exerzitien sind durchgängiges Schweigen, Betrachtung von Texten aus der Heiligen Schrift, geistliche Impulse, gemeinsame und individuelle Gebetszeiten, persönliche Begleitgespräche und Mitfeiern der Liturgie.

Termin: 21. – 27. Mai 2018 (Mo – So), 18 bis 13 Uhr
Leitung: Sr. Dorothea Maria Oehler
Kursgebühr: 370,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 16.4.2018

 

Ikonenmalen - Die Mystik der Ikonen

 

 

Ikonen, ein untrennbarer Bestandteil orthodoxer Spiritualität, ziehen viele nichtorthodoxe Betrachter in ihren Bann. In dieser Woche malen Sie selber eine Ikone und lernen dafür die traditionelle Maltechnik sowie das Vergolden mit Blattgold. Sie werden am Ende der Woche nach täglich ca. sechsstündiger Malarbeit eine fertig gemalte Ikone nach Hause mitnehmen können. Zusätzlich lernen Sie die Symbolik und Spiritualität dieser Bilder kennen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Anfänger und Fortgeschrittene können gleichermaßen teilnehmen. Für Anfänger ist eine einfache und doch ansehnliche Ikone vorgesehen. Wenn Sie sich auf diese Ikone und die Ratschläge des Kursleiters einlassen können, werden Sie auf jeden Fall eine fertige Ikone mit nach Hause nehmen können. Zusätzlich zur Kursgebühr entstehen noch etwa 70,– € an Materialkosten. Dieses Material kann teilweise auch für weitere Ikonen verwendet werden.

Termin: 21. – 27. Mai 2018 (Mo – So), 18 bis 10 Uhr
Leitung: Abraham Karl Selig
Kursgebühr: 440,– € (inkl. Abendessen am Anreisetag, Mittagsbuffet an den Folgetagen und zzgl. Materialkosten [s.o.])
Anmeldeschluss: 13. April 2018

 

Pfingstkonzert

Pfingstmontag, 21. Mai 2018, 19 Uhr, Klosterkirche

Pfingstkonzert mit dem Streichtrio Geschwister Behrens

Marina Behrens, Violine
Ines Behrens, Viola
Clarissa Behrens, Violoncello

Orgel: Sr. Mihovila Tenžera

Es erklingen Werke von J. S. Bach, A. J. Albrechtsberger, L. v. Beethoven und W. A. Mozart

Mit diesem Konzert eröffnet das Kloster das Hegner Sommerprogramm 2018!

Filmabend

Donnerstag, 24. Mai 2018, 20.00 Uhr im Hotel St. Elisabeth

Sr. Edith Maria Senn

Filmabend: "Willkommen bei den Hartmanns"

Als Mutter Angelika Hartmann gegen den Willen ihres Mannes beschließt, den Flüchtling Diallo aufzunehmen, gerät die ganze Familie Hartmann in immer gröere Turbulenzen. Inmitten aller Wirrungen und Turbulenzen des normalen Wahnsinns unserer Zeit bleibt nur die Hoffnung, dass die Familie ihre Stabilität, Zuversicht und ihren Frieden wiederfindet, so wie das ganze Land.

 

 

 

"Unser Bestes" - das Gebet

 

 

Wir laden ein zum Gebet:
miteinander - füreinander für andere
jeden 4. Donnerstag im Monat
von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr
im Haus Ulrika

Weitere Infos finden Sie hier!

 

Abendlob am See

Impulse, Besinnung, Gebet

Montag, 28. Mai 2018, 19.30 Uhr

Unser "Abendlob am See" möchte Möglichkeiten zur Gottesbegegnung schaffen.
Zum Abendlob am See treffen wir uns 19.30 Uhr vor dem Haus Ulrika, um gemeinsam zum See zu gehen. Das Angebot findet nur bei schönem Wetter statt! Dauer ca. 1 Stunde.

 

 

 

Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung

 

 

 

Fastenurlaub nach der Buchinger Methode

 

 

Fasten ist ein Königsweg der Reinigung von Körper, Seele und Geist. Der freiwillige Verzicht auf feste Nahrung für kurze Zeit bei bester Versorgung mit allem Lebensnotwendigen aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Die Entsäuerung und Entschlackung fördert die Regeneration der Körperzellen. In Vorträgen erfahren Sie mehr über den Stoffwechsel, ganzheitliche Krankheitsursachen und erhalten individuelle Ernährungstipps. Tägliche Entspannungs- und Bewegungseinheiten runden Ihren Fastentag ab. Sie sind herzlich eingeladen zu den Gebetszeiten der Schwestern und zur Eucharistiefeier in der Klosterkirche sowie zu den PLUSAngeboten im Hotel St. Elisabeth – denn: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“.

Termin: 31. Mai – 7. Juni (Do - Do), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Susanne Mattke
Kursgebühr: 395,– € (bei Übernachtung im Hotel St. Elisabeth und inkl. Fastenverpflegung und Seminarunterlagen)
Anmeldeschluss: 26.4.2018

 

Hildegard von Bingen - Ihre Schriften erfahren und in eigenen Bildern malerisch gestalten

 

 

An diesem Tag können Sie Hildegard von Bingens Heilkunde in Schrift, Bild und an Hand von Atemübungen erfahren.
Anschließend übersetzen Sie das Erfahrene im Malen eigener Bilder und drücken sich so schöpferisch aus. Als Grundlage dient Hildegard von Bingens erstes Buch "Scivias" (dt. Wisse die Wege).

 

Termin: 2. Juni 2018 (Sa), 9 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Thomas Morus Güde & Roland Pooth
Kursgebühr: 90,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 15.05.2018