Bildungsprogramm 2019 erschienen

Mit fast 100 Angeboten präsentieren wir Ihnen auch im kommenden Jahr wieder ein umfangreiches und vielfältiges Jahresprogramm. 

Gerne können Sie es per E-Mail bestellen oder hier anschauen.

Das Bildungsprogramm des Klosters Hegne

Vom Malen in der lichtdurchfluteten Kreativwerkstatt über Besinnungstage im Schweigen oder Wanderexerzitien in der schönen Bodenseeregion bis zu Kursen im Bereich der christlichen Spiritualität reichen die Angebote des Referats Bildung. Unterteilt ist unser Programm in sechs Themenbereiche:

  • Exerzitien, Stille & Kontemplation
  • Spiritualität, Glaube & Theologie
  • Kreativität & Tanz
  • Lebenssituationen & Gesundheit
  • Führung und Spiritualität
  • Vorträge

Unser komplettes Angebot finden Sie in der unten stehenden Auflistung oder in folgenden PDFs:

Bei Fragen zu unserem Programm oder zu einzelnen Veranstaltungen stehen Ihnen die Mitarbeitenden des Referats Bildung gerne zur Verfügung.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei einem unserer Angebote begrüßen zu dürfen.

 

Unsere aktuellen Angebote

Schwerpunkte wählen

MBSR - Mindfulness-Based Stress Reduction - Stressbewältigung durch Achtsamkeit

 

 

Die Grundlage des MBSR-Programms ist eine mehrwöchige intensive und systematische Schulung in Achtsamkeit, d. h in klarem und nicht-wertendem Gewahrsein dessen, was in jedem Augenblick geschieht. Diese Praxis befähigt uns dazu, innere Ruhe, Akzeptanz und Klarheit zu fnden – auch angesichts schwieriger Lebensumstände.

Eine praktische Einführung in das MBSR-Programm eignet sich für Menschen, die ihr Leben bewusster, gelassener und energievoller leben wollen. Die die Fähigkeit entwickeln wollen, effektiver mit kurz- oder auch langfristigen Stresssituationen umzugehen, die aus Arbeit, Familie, Beziehungen, Krankheiten oder eigenen Einstellungen resultieren oder die an Schlafstörungen, chronischen Schmerzen oder Burnout leiden. Ebenso eignet sich der Kurs für Personen, die ihren Fokus und ihre Resilienz stärken wollen, um sich schneller von herausfordernden Situationen zu erholen, oder die mit psychologischen Problemen, wie z. B. Ängstlichkeit, Panikattacken, Nervosität oder depressiven Verstimmungen zu kämpfen haben.

Termin: 16. Sept. 2019 (Mo), 18.45 bis 21.15 Uhr.
Weitere Termine 23. und 30. Sept., 14. und 21. Okt., 4., 11. und 18. Nov. (jeweils von 18.45 bis 21.15 Uhr) sowie 9. Nov. (Sa) von 10 bis 16.30 Uhr
Leitung: Kathrin Tausendfreund
Kursgebühr: 330,– € (inkl. Verpflegung am 9. November) Ob der Kurs durch die gesetzlichen Krankenkassen fnanziell bezuschusst wird, stand zum Redaktionsschluss leider noch nicht fest. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.
Anmeldeschluss: 13.8.2019

 

Kontemplationskurs

 

 

„Achtsamkeit im Alltag“, mit Texten von den Wüstenvätern bis in die Moderne

In diesem Kurs üben wir mit Texten, die von der Zeit der Wüstenväter bis in die Moderne reichen, an acht Abenden die Kontemplation der „via integralis“. Dabei geht es darum, sich aus der Hektik des Alltags zu lösen, innerlich und äußerlich zur Ruhe zu kommen. Sie üben Achtsamkeit und können Gott in der Mitte fnden. Die Meditationsschule „via integralis“ schöpft aus der Tradition christlicher Mystik und der Praxis des Zen. Die Abende bestehen aus jeweils drei Einheiten Sitzen (je 25 Minuten), die durch Gehmeditationen unterbrochen werden. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Termin: 17. Oktober 2019 (Do), 19 bis 20.30 Uhr.
Weitere Termine sind 24., 31. Oktober, 7., 14., 21. und 28. November sowie 5. Dezember (jeweils von 19 bis 20.30 Uhr)
Leitung: Angelika Schulz
Kursgebühr: 70,– €
Anmeldeschluss: 30.9.2019

 

Kontemplations-Wochenende

 

 

Kontemplation ist eine Form der Meditation, die auf die spirituellen Traditionen der Ost- und Westkirche zurückgeht. Durch verschiedene Übungen soll der Mensch absichtslos und achtsam in der Gegenwart Gottes verweilen und das Wirken Gottes in sich selbst und in seinem Leben wahrnehmen. Unsere Kontemplationskurse umfassen Meditationszeiten (20 bis 25 Minuten), meditatives Gehen, Kurzreferate, Impulse, Körperwahrnehmungsübungen und Angebote für Einzelgespräche. Die innere Achtsamkeit fndet ihren äußeren Ausdruck im Schweigen während der Kurse.

Termin: 18. – 20. Oktober 2019 (Fr – So), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Ricarda Wagner
Kursgebühr: 195,– € (inkl. Verpflegung ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 18.9.2019

 

Kreativzeit

 

 

Ein Nachmittagsangebot

Entspannen – mit sich selbst in Berührung kommen. Für alle, die Freude am Experimentieren, Malen und Gestalten haben und ihre schöpferischen Fähigkeiten ausprobieren und entfalten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 19. Oktober 2019 (Sa), 15.30 bis 18 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 12,– € (zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 2.10.2019

 

Tanzen ermöglicht eine Pause vom Alltag, weil die Aufmerksamkeit ganz im Jetzt ankommt

 

 

Zu vorwiegend klassischer Musik tanzen wir ruhige meditative, wie auch energievolle beschwingte Tänze. Die Kraft der Musik setzen wir in Bewegung um und lassen uns dabei vom Bewegungsfluss zentrieren.

Termin: 26. Oktober 2019 (Sa), 10 bis 17 Uhr
Leitung: Patricia Wenk
Kursgebühr: 85,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 26.9.2019

 

Der Sinn des Lebens

 

 

Wozu lebe ich? Was will ich in meinem Leben erreichen? Was gibt meinem Leben einen Sinn? Diese Fragen stellen sich viele Menschen im Laufe ihres Lebens. In diesem Seminar wollen wir gemeinsam der Sinnfrage in ihren vielfältigen Facetten nachgehen: Was ist Sinn überhaupt? Warum drängt sich mir diese Frage auf? Wie verhält sie sich zu der oft erlebten Sinnlosigkeit? Warum geht der Sinn immer wieder verloren? Welche Sinndimensionen gibt es? Welche sind typisch menschlich? Was bietet die Kultur, die uns umgibt, für Sinnantworten an? Genügen sie? Was vermögen Geschichte, Kunst, Wissenschaft, Philosophie und Religion in diesem Punkt zu leisten? Gibt es überhaupt Sinnloses oder gilt es nur, unsere Wahrnehmung zu öffnen und zu schärfen für die Vielfalt von Sinn, der „auf der Straße“ liegt? Und schließlich: Kann das vielleicht bedeutendste Sinnangebot der Menschheitsgeschichte, das Christentum, heute die Menschen noch erreichen und, wenn ja, wie?

Durch kurze Impulsreferate soll ein gewisser Rahmen abgesteckt werden, um alle Teilnehmer anzuregen, ihre Erfahrungen und Gedanken miteinzubringen. Verschiedene Medien wie Musik, Gedichte, Bilder, Spruchweisheiten etc. werden helfen, sich von der Sinnfülle des Daseins anrühren zu lassen.

Termin: 1. – 3. November 2019 (Fr – So), 18 bis 16 Uhr
Leitung: Dr. Dr. Boris Wandruszka
Kursgebühr: 225,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 2.10.2019

 

Versöhnt sein mit sich selbst

 

 

Wie können wir in Frieden leben mit unseren Verletzungen, Enttäuschungen und unserem Scheitern? Der Kurs soll uns helfen in Kontakt zu kommen mit Erfahrungen von etwas Unzerstörbarem in uns selbst. Die Haltung liebevollen Verstehens und ein milder Umgang mit der eigenen Lebensgeschichte sollen ermutigen, sich uneingeschränkt anzunehmen. Wenn wir (wieder) mit unseren Lebens-Sehnsüchten und unserer Liebesfähigkeit in Kontakt kommen, können wir erfahren, dass unser Lebensgebäude auf starken Säulen steht, mit einem schützenden Dach, unter dem die ganze Lebensfülle einen guten Platz hat.

Termin: 8. – 10. November 2019 (Fr – So), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Peter Linzer
Kursgebühr: 220,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 7.10.2019

 

Zeit zum Malen

 

 

Zur Ruhe kommen, in der Stille zu sich selbst fnden und den eigenen Ausdruck entdecken. Sie werden herangeführt, die Quelle der Inspiration in sich wahrzunehmen und diese Vielfalt im Malen sichtbar werden zu lassen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 9. November 2019 (Sa), 9.30 bis 17 Uhr
Leitung: Ondine Höhne
Kursgebühr: 60,– € (inkl. Verpflegung zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 23.10.2019

 

Tanzend das Herz an der Quelle erfrischen

 

 

Die biblischen Autoren wählten „Wasser“ als Sinnbild für das Leben, das von Gott ausgeht, für seinen Geist, ja für Gott selbst. Sie sprechen von „lebendigem Wasser“ und von „der Quelle des Lebens“. In meditativen Tänzen und Tänzen aus der internationalen Folklore nähern wir uns solchen biblischen Wasser-Stellen. Wir tanzen mal ruhig und getragen, mal rhythmisch und beschwingt. So können Sie etwas von dem lebensspendenden und heilsamen Zuspruch erfahren, der uns in diesem facettenreichen Sinnbild immer neu berühren will.

Termin: 9. November 2019 (Sa), 14 bis 18 Uhr
Leitung: Petra Gockel
Kursgebühr: 25,– € (inkl. Kaffeepause)
Anmeldeschluss: 22.10.2019

 

Kreativzeit

 

 

Ein Nachmittagsangebot

Entspannen – mit sich selbst in Berührung kommen. Für alle, die Freude am Experimentieren, Malen und Gestalten haben und ihre schöpferischen Fähigkeiten ausprobieren und entfalten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 16. November 2019 (Sa), 15.30 bis 18 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 12,– € (zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 31.10.2019

 

Schwerpunkte wählen

MBSR - Mindfulness-Based Stress Reduction - Stressbewältigung durch Achtsamkeit

 

 

Die Grundlage des MBSR-Programms ist eine mehrwöchige intensive und systematische Schulung in Achtsamkeit, d. h in klarem und nicht-wertendem Gewahrsein dessen, was in jedem Augenblick geschieht. Diese Praxis befähigt uns dazu, innere Ruhe, Akzeptanz und Klarheit zu fnden – auch angesichts schwieriger Lebensumstände.

Eine praktische Einführung in das MBSR-Programm eignet sich für Menschen, die ihr Leben bewusster, gelassener und energievoller leben wollen. Die die Fähigkeit entwickeln wollen, effektiver mit kurz- oder auch langfristigen Stresssituationen umzugehen, die aus Arbeit, Familie, Beziehungen, Krankheiten oder eigenen Einstellungen resultieren oder die an Schlafstörungen, chronischen Schmerzen oder Burnout leiden. Ebenso eignet sich der Kurs für Personen, die ihren Fokus und ihre Resilienz stärken wollen, um sich schneller von herausfordernden Situationen zu erholen, oder die mit psychologischen Problemen, wie z. B. Ängstlichkeit, Panikattacken, Nervosität oder depressiven Verstimmungen zu kämpfen haben.

Termin: 16. Sept. 2019 (Mo), 18.45 bis 21.15 Uhr.
Weitere Termine 23. und 30. Sept., 14. und 21. Okt., 4., 11. und 18. Nov. (jeweils von 18.45 bis 21.15 Uhr) sowie 9. Nov. (Sa) von 10 bis 16.30 Uhr
Leitung: Kathrin Tausendfreund
Kursgebühr: 330,– € (inkl. Verpflegung am 9. November) Ob der Kurs durch die gesetzlichen Krankenkassen fnanziell bezuschusst wird, stand zum Redaktionsschluss leider noch nicht fest. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.
Anmeldeschluss: 13.8.2019

 

Kontemplationskurs

 

 

„Achtsamkeit im Alltag“, mit Texten von den Wüstenvätern bis in die Moderne

In diesem Kurs üben wir mit Texten, die von der Zeit der Wüstenväter bis in die Moderne reichen, an acht Abenden die Kontemplation der „via integralis“. Dabei geht es darum, sich aus der Hektik des Alltags zu lösen, innerlich und äußerlich zur Ruhe zu kommen. Sie üben Achtsamkeit und können Gott in der Mitte fnden. Die Meditationsschule „via integralis“ schöpft aus der Tradition christlicher Mystik und der Praxis des Zen. Die Abende bestehen aus jeweils drei Einheiten Sitzen (je 25 Minuten), die durch Gehmeditationen unterbrochen werden. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Termin: 17. Oktober 2019 (Do), 19 bis 20.30 Uhr.
Weitere Termine sind 24., 31. Oktober, 7., 14., 21. und 28. November sowie 5. Dezember (jeweils von 19 bis 20.30 Uhr)
Leitung: Angelika Schulz
Kursgebühr: 70,– €
Anmeldeschluss: 30.9.2019

 

Kontemplations-Wochenende

 

 

Kontemplation ist eine Form der Meditation, die auf die spirituellen Traditionen der Ost- und Westkirche zurückgeht. Durch verschiedene Übungen soll der Mensch absichtslos und achtsam in der Gegenwart Gottes verweilen und das Wirken Gottes in sich selbst und in seinem Leben wahrnehmen. Unsere Kontemplationskurse umfassen Meditationszeiten (20 bis 25 Minuten), meditatives Gehen, Kurzreferate, Impulse, Körperwahrnehmungsübungen und Angebote für Einzelgespräche. Die innere Achtsamkeit fndet ihren äußeren Ausdruck im Schweigen während der Kurse.

Termin: 18. – 20. Oktober 2019 (Fr – So), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Ricarda Wagner
Kursgebühr: 195,– € (inkl. Verpflegung ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 18.9.2019

 

Kreativzeit

 

 

Ein Nachmittagsangebot

Entspannen – mit sich selbst in Berührung kommen. Für alle, die Freude am Experimentieren, Malen und Gestalten haben und ihre schöpferischen Fähigkeiten ausprobieren und entfalten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 19. Oktober 2019 (Sa), 15.30 bis 18 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 12,– € (zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 2.10.2019

 

Tanzen ermöglicht eine Pause vom Alltag, weil die Aufmerksamkeit ganz im Jetzt ankommt

 

 

Zu vorwiegend klassischer Musik tanzen wir ruhige meditative, wie auch energievolle beschwingte Tänze. Die Kraft der Musik setzen wir in Bewegung um und lassen uns dabei vom Bewegungsfluss zentrieren.

Termin: 26. Oktober 2019 (Sa), 10 bis 17 Uhr
Leitung: Patricia Wenk
Kursgebühr: 85,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 26.9.2019

 

Der Sinn des Lebens

 

 

Wozu lebe ich? Was will ich in meinem Leben erreichen? Was gibt meinem Leben einen Sinn? Diese Fragen stellen sich viele Menschen im Laufe ihres Lebens. In diesem Seminar wollen wir gemeinsam der Sinnfrage in ihren vielfältigen Facetten nachgehen: Was ist Sinn überhaupt? Warum drängt sich mir diese Frage auf? Wie verhält sie sich zu der oft erlebten Sinnlosigkeit? Warum geht der Sinn immer wieder verloren? Welche Sinndimensionen gibt es? Welche sind typisch menschlich? Was bietet die Kultur, die uns umgibt, für Sinnantworten an? Genügen sie? Was vermögen Geschichte, Kunst, Wissenschaft, Philosophie und Religion in diesem Punkt zu leisten? Gibt es überhaupt Sinnloses oder gilt es nur, unsere Wahrnehmung zu öffnen und zu schärfen für die Vielfalt von Sinn, der „auf der Straße“ liegt? Und schließlich: Kann das vielleicht bedeutendste Sinnangebot der Menschheitsgeschichte, das Christentum, heute die Menschen noch erreichen und, wenn ja, wie?

Durch kurze Impulsreferate soll ein gewisser Rahmen abgesteckt werden, um alle Teilnehmer anzuregen, ihre Erfahrungen und Gedanken miteinzubringen. Verschiedene Medien wie Musik, Gedichte, Bilder, Spruchweisheiten etc. werden helfen, sich von der Sinnfülle des Daseins anrühren zu lassen.

Termin: 1. – 3. November 2019 (Fr – So), 18 bis 16 Uhr
Leitung: Dr. Dr. Boris Wandruszka
Kursgebühr: 225,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 2.10.2019

 

Versöhnt sein mit sich selbst

 

 

Wie können wir in Frieden leben mit unseren Verletzungen, Enttäuschungen und unserem Scheitern? Der Kurs soll uns helfen in Kontakt zu kommen mit Erfahrungen von etwas Unzerstörbarem in uns selbst. Die Haltung liebevollen Verstehens und ein milder Umgang mit der eigenen Lebensgeschichte sollen ermutigen, sich uneingeschränkt anzunehmen. Wenn wir (wieder) mit unseren Lebens-Sehnsüchten und unserer Liebesfähigkeit in Kontakt kommen, können wir erfahren, dass unser Lebensgebäude auf starken Säulen steht, mit einem schützenden Dach, unter dem die ganze Lebensfülle einen guten Platz hat.

Termin: 8. – 10. November 2019 (Fr – So), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Peter Linzer
Kursgebühr: 220,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 7.10.2019

 

Zeit zum Malen

 

 

Zur Ruhe kommen, in der Stille zu sich selbst fnden und den eigenen Ausdruck entdecken. Sie werden herangeführt, die Quelle der Inspiration in sich wahrzunehmen und diese Vielfalt im Malen sichtbar werden zu lassen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 9. November 2019 (Sa), 9.30 bis 17 Uhr
Leitung: Ondine Höhne
Kursgebühr: 60,– € (inkl. Verpflegung zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 23.10.2019

 

Tanzend das Herz an der Quelle erfrischen

 

 

Die biblischen Autoren wählten „Wasser“ als Sinnbild für das Leben, das von Gott ausgeht, für seinen Geist, ja für Gott selbst. Sie sprechen von „lebendigem Wasser“ und von „der Quelle des Lebens“. In meditativen Tänzen und Tänzen aus der internationalen Folklore nähern wir uns solchen biblischen Wasser-Stellen. Wir tanzen mal ruhig und getragen, mal rhythmisch und beschwingt. So können Sie etwas von dem lebensspendenden und heilsamen Zuspruch erfahren, der uns in diesem facettenreichen Sinnbild immer neu berühren will.

Termin: 9. November 2019 (Sa), 14 bis 18 Uhr
Leitung: Petra Gockel
Kursgebühr: 25,– € (inkl. Kaffeepause)
Anmeldeschluss: 22.10.2019

 

Kreativzeit

 

 

Ein Nachmittagsangebot

Entspannen – mit sich selbst in Berührung kommen. Für alle, die Freude am Experimentieren, Malen und Gestalten haben und ihre schöpferischen Fähigkeiten ausprobieren und entfalten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 16. November 2019 (Sa), 15.30 bis 18 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 12,– € (zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 31.10.2019

 

Rhythmus - Atem - Bewegung nach H. L. Scharing

 

 

Es handelt sich um einen Weg, der die Übenden zu grö- ßerer Bewusstheit ihres eigenen Körpers und ihrer selbst führen möchte. Die eher ruhigen Übungen richten von den Füßen her über die Wirbelsäule das ganze Skelett auf. Es wird zunächst vorwiegend am Boden liegend geübt, eventuell auch im Sitzen, Stehen und in der Bewegung. Liegend versuchen die Übenden, im Kontakt mit der Unterlage den Körper zu erfühlen. Dadurch wird das meist schlafende Körperbewusstsein geweckt. Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur werden erspürt und können sich regulieren. Mit der Zeit können diese Prozesse dazu verhelfen, zum eigenen Rhythmus zu fnden, ein natürliches Atemgeschehen zuzulassen und auch die seelischen Kräfte zu stärken.

Termin: 16. November 2019 (Sa), 10 bis 17 Uhr
Leitung: Thorsten Pabst
Kursgebühr: 85,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 29.10.2019

 

Christus-zentriertes Yoga

 

 

Mit Yoga nicht nur das körperliche Wohlbefnden verbessern, sondern Gott näher spüren.

In diesem Workshop lernen Sie die Methode des Christus-zentrierten Yogas kennen, die nicht nur das körperliche und seelische Wohlbefnden verbessert, sondern gleichzeitig Gottes Nähe auf einer tieferen Ebene erfahrbar machen kann. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 23. November 2019 (Sa), 10 bis 17 Uhr
Leitung: Sue Bastian
Kursgebühr: 70,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 5.11.2019

 

Egli-Figuren herstellen

 

 

Jesus zu Gast bei Marta und Maria - Was ist JETZT dran? (Lk 10,38-42)

Der Einsatz von Egli-Figuren ist eine beliebte Methode geworden für die Vermittlung der frohen Botschaft im Elementarbereich, im Religionsunterricht, in der Katechese, Erwachsenenbildung und in der Liturgie. Neben dem Herstellen der beweglichen biblischen Figuren werden wir durch Übungen, spirituelle Impulse, Stellen der Figuren anhand einer Bibelstelle und gemeinsame Gebetszeiten in den Umgang mit den Figuren eingeführt und gewinnen einen persönlichen Zugang zu einem biblischen Text.

Termin: 29. November – 1. Dezember 2019 (Fr – So), 14 bis 16 Uhr
Leitung: Sr. Dorothea Maria Oehler
Kursgebühr: 135,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück, zzgl. Materialkosten) Anmeldeschluss: 25.10.2019

 

Mal-Zeit

 

 

Ein Tag in der KREATIVWERKSTATT

Mal (los)lassen was ist – Zeit nehmen zum Kreativsein – Frei werden und eintauchen in absichtsloses Malen und Gestalten, dabei sich selbst spüren.

Termin: 30. November 2019 (Sa), 9.30 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 55,– € (nkl. Verpflegung, zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 4.11.2019

 

Im Still-Sein liegt Kraft

 

 

Besinnungstag im Schweigen

„Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seinen Worten zu“ (Lk 10,39). Dem Beispiel Marias aus der Erzählung des Evangelisten Lukas über Marta und Maria (Lk 10,38-42) folgend, laden die Besinnungstage im Schweigen in diesem Jahr dazu ein, sich den Worten Jesu zu öffnen. Das Hören des Wortes Gottes kann Kraft schenken und den Hunger der Seele stillen. Der hl. Ignatius von Loyola sagte: „Es ist nicht die Fülle des Wissens, die die Seele sättigt und befriedigt, sondern das Gefühl und der innere Geschmack der Wahrheiten, die sie meditiert.“ (Aus: Geistliche Übungen). Immer wieder gilt es, sich in der Stille dem Inneren zuzuwenden. Aus der Stille können die Impulse kommen, die uns täglich neu werden lassen. „Weil Gott ein sprechender Gott ist, muss alles schweigen, was seine Worte übertönt. Denn Gott spricht leise.“ (Aus: Die Spiritualität der großen Stille.)

Termin: 30. November 2019 (Sa), 9 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Edith Maria Senn
Kursgebühr: 50,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 15.11.2019

 

Warum feiern wir ...?

 

 

Eine Einführung in die Advents- und Weihnachtszeit

So wie unser eigenes Leben verschiedene Zeiten durchläuft – Kindheit, Jugend, Erwerbsleben etc. – so kennt auch das Kirchenjahr verschiedene Zeiten. Im Laufe eines Jahres rufen sie uns immer wieder zentrale Ereignisse aus dem Leben Jesu ins Gedächtnis, und das bewusste Mitfeiern dieser Zeiten hilft uns dabei, im Glauben zu wachsen.

In diesem Tageskurs beschäftigen wir uns mit der Advents- und Weihnachtszeit: Ihren biblischen Hintergründen und Geschichte sowie den besonderen Feiern und Bräuchen.

Termin: 30. November 2019 (Sa), 9.30 bis 17 Uhr
Leitung: Markus R. T. Cordemann
Kursgebühr: 65,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 14.11.2019

 

Einfache Reliefs aus Ton gestalten

 

 

Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du auch immer willst, was du tust. (Leo Tolstoi)

Ton ist leicht formbar. Aus einer Tonplatte kann durch Eindrücken, Wegnehmen und Auftragen… ein faszinierendes Bild/Relief entstehen. Die Reliefs aus rotem Ton werden einmal gebrannt.

Termin: 7. Dezember 2019 (Sa), 9.30 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Thomas Morus Güde
Kursgebühr: 55,– € (inkl. Verpflegung, zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 21.11.2019

 

Kontemplationstag

 

 

Einübung in die stille Meditation

Termin: 7. Dezember 2019 (Sa), 10 bis 17 Uhr
Leitung: Ricarda Wagner
Kursgebühr: 65,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 20.11.2019

 

Schreiben als Kraftquelle

 

 

„Schreiben ist immer autobiographisch“ (frei nach Bernhard Schlink)

In diesen Schreibtagen nähern wir uns mittels der Spiritualität des Erinnerns dem biographischen Schreiben, das gerade in Zeiten der Neuorientierung, der Krankheit, des Abschieds, der Lebensbilanz eine Quelle der Kraft, der Befreiung, der Versöhnung und der Dankbarkeit werden kann, auch angesichts alles Schweren, Nicht-Gelungenen, Verschütteten, Verletzten. Mit spirituellen Impulsen und kreativen Erinnerungs- und Schreibübungen würdigen wir das, was uns tief innen bewegt und bewegte.

Der Kurs richtet sich an alle Menschen – junge und ältere –, die Lust haben, schreibend sich zu erinnern, ihre schreiberische Kreativität entdecken und/oder entfalten wollen.

Termin: 7. – 8. Dezember 2019 (Sa – So), 10 bis 17 Uhr
Leitung: Marilene Hess
Kursgebühr: 190,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 6.11.2019

 

Kurzexerzitien im Advent

 

 

"Wenn der Himmel auf die Erde kommt"

Sich in der Dunkelheit und Ruhe des ausklingenden Jahres auf das Geheimnis des Weihnachtsfestes einstimmen. Gottes lichtvolle Menschenzugewandtheit in Gebet und Schriftbetrachtung neu erahnen und erfahren.

 

Als Exerzitien werden geistliche Übungen bezeichnet, die in der Kirche eine lange Tradition haben. Besonders geprägt wurden sie durch den hl. Ignatius von Loyola (1491-1556), dem Gründer des Jesuitenordens. In seiner Tradition stehen die sogenannten ignatianischen Exerzitien und an seinem Konzept orientieren sich die Exerzitienangebote des Referats Bildung. Sie wollen eine Hilfe sein, das eigene Leben zu ordnen, Entscheidungen zu treffen und die persönliche Beziehung zu Jesus Christus zu vertiefen. Elemente der Exerzitien sind durchgängiges Schweigen, Betrachtung von Texten aus der Heiligen Schrift, geistliche Impulse, gemeinsame und individuelle Gebetszeiten, persönliche Begleitgespräche und Mitfeiern der Liturgie.

Termin: 8. – 12. Dezember 2019 (So – Do), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Katrin Gergen-Woll
Kursgebühr: 345,– € (inkl. Verpflegung, zzgl. Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 7.11.2019

 

"Im Still-Sein liegt Kraft"

 

 

Besinnungstag im Schweigen

„Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seinen Worten zu“ (Lk 10,39). Dem Beispiel Marias aus der Erzählung des Evangelisten Lukas über Marta und Maria (Lk 10,38-42) folgend, laden die Besinnungstage im Schweigen in diesem Jahr dazu ein, sich den Worten Jesu zu öffnen. Das Hören des Wortes Gottes kann Kraft schenken und den Hunger der Seele stillen. Der hl. Ignatius von Loyola sagte: „Es ist nicht die Fülle des Wissens, die die Seele sättigt und befriedigt, sondern das Gefühl und der innere Geschmack der Wahrheiten, die sie meditiert.“ (Aus: Geistliche Übungen). Immer wieder gilt es, sich in der Stille dem Inneren zuzuwenden. Aus der Stille können die Impulse kommen, die uns täglich neu werden lassen. „Weil Gott ein sprechender Gott ist, muss alles schweigen, was seine Worte übertönt. Denn Gott spricht leise.“ (Aus: Die Spiritualität der großen Stille.)

Termin: 14. Dezember 2019 (Sa), 9 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Edith Maria Senn
Kursgebühr: 50,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 29.11.2019

 

Wache Augen - freie Hände - mutige Füße

 

 

Drei Freiheiten für jede Lebensform

Dass unser menschliches Leben gelinge, wir wünschen es uns. Auch Gott tut es, und deshalb wird er selber Mensch. Ein adventliches Weekend lädt zehn Tage vor Weihnachten sinnlich-besinnlich in eine offene Herberge ein. Alle Hände voll zu tun – und der biblischen Marta nah? Zwei Tage freie Hände haben und mit Maria von Betanien erleben, was wachen Augen und leeren Händen gegeben wird!

In der Geburt des Gottessohnes und in seinem ganzen Leben leuchten drei Freiheiten auf, die jede Lebensweise gelingen lassen. Waches Wahrnehmen erkennt eine Sehnsucht und Bedürfnisse, und sie hat das Miteinander in Gemeinschaft, Teams, Partnerschaft und Familie im Blick.

Wer sich nicht an Gegebenes klammert – seien es Dinge, fxe Ideen, kindliche Träume, Lebensphasen, ungute Gefühle – gewinnt freie Hände, und nur solche können teilen, loslassen und Neues anpacken.

Optionen im Leben zu haben ist wertvoll – und reicht nicht: nur wer sich mutig auf einen Weg oder neue Wegabschnitte einlässt, nur wer sich einbringt und sich riskiert, erfährt Erfüllung im Leben.

Vorweihnächtliche Blicke auf Gottes Menschwerdung und sein Menschsein ermutigen dazu, den schlichten Alltag mit wachen Augen, freien Händen und mutigen Füßen zu leben.

Termin: 14. – 15. Dezember 2019 (Sa – So), 10 bis 16 Uhr
Leitung: Bruder Dr. Niklaus Kuster OFMcap
Kursgebühr: 180,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 13.11.2019

 

Sich tanzend auf Weihnachten einstimmen

 

 

Durchbrechen Sie die Betriebsamkeit der Adventszeit und stimmen Sie sich tanzend auf Weihnachten ein. Zu bekannten und weniger bekannten Weihnachtsliedern tanzen wir Kreistänze, die einen bewegten und zugleich besinnlichen Zugang zum Weihnachtsfest schaffen.

Termin: 15. Dezember 2019 (So), 14.30 bis 18 Uhr
Leitung: Bernhild Hagemeister
Kursgebühr: 27,– € (inkl. Kaffeepause)
Anmeldeschluss: 24.11.2019

 

Kreativzeit

 

 

Ein Nachmittagsangebot

Entspannen – mit sich selbst in Berührung kommen. Für alle, die Freude am Experimentieren, Malen und Gestalten haben und ihre schöpferischen Fähigkeiten ausprobieren und entfalten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 21. Dezember 2019 (Sa), 15.30 bis 18 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 12,– € (zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 5.12.2019

 

Ignatianische Exerzitien

 

 

Vorschau