VERÄNDERUNGEN IM REFERAT BILDUNG – JAHRESPROGRAMM 2020

Vom Referat Bildung zur Theodosius Akademie, so könnte man den Weg beschreiben, den wir in den vergangenen Jahren im Rahmen eines Organisationsentwicklungsprozesses zurückgelegt haben. Unsere Ziele hierbei waren, Ressourcen, Kompetenzen und Kräfte zu bündeln und das Kloster Hegne als geprägten Ort zu erhalten.

Damit dies gelingen kann, wird im Januar 2020 die Theodosius Akademie als Einrichtung der Stiftung Kloster Hegne gegründet. Sie wird zukünftig vieles anbieten und organisieren, was bisher unter der Trägerschaft der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz war und so wird auch das bisherige Referat Bildung in die Theodosius Akademie überführt.

Besuchen Sie daher jetzt unsere neue Homepage www.theodosius-akademie.de und lernen Sie unser Jahresprogramm 2020 kennen.
 

Das Bildungsprogramm des Klosters Hegne

Vom Malen in der lichtdurchfluteten Kreativwerkstatt über Besinnungstage im Schweigen oder Wanderexerzitien in der schönen Bodenseeregion bis zu Kursen im Bereich der christlichen Spiritualität reichen die Angebote des Referats Bildung. Unterteilt ist unser Programm in sechs Themenbereiche:

  • Exerzitien, Stille & Kontemplation
  • Spiritualität, Glaube & Theologie
  • Kreativität & Tanz
  • Lebenssituationen & Gesundheit
  • Führung und Spiritualität
  • Vorträge

Bitte beachten Sie, das Referat Bildung wird zum 1. Januar 2020 in die neugegründete Theodosius Akademie überführt. Weitere Informationen zu unserer neuen Theodosius Akademie und ihrem Angebot finden Sie unter www.theodosius-akademie.de.

 

Unsere aktuellen Angebote

Schwerpunkte wählen

"Im Still-Sein liegt Kraft"

 

 

Besinnungstag im Schweigen

„Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seinen Worten zu“ (Lk 10,39). Dem Beispiel Marias aus der Erzählung des Evangelisten Lukas über Marta und Maria (Lk 10,38-42) folgend, laden die Besinnungstage im Schweigen in diesem Jahr dazu ein, sich den Worten Jesu zu öffnen. Das Hören des Wortes Gottes kann Kraft schenken und den Hunger der Seele stillen. Der hl. Ignatius von Loyola sagte: „Es ist nicht die Fülle des Wissens, die die Seele sättigt und befriedigt, sondern das Gefühl und der innere Geschmack der Wahrheiten, die sie meditiert.“ (Aus: Geistliche Übungen). Immer wieder gilt es, sich in der Stille dem Inneren zuzuwenden. Aus der Stille können die Impulse kommen, die uns täglich neu werden lassen. „Weil Gott ein sprechender Gott ist, muss alles schweigen, was seine Worte übertönt. Denn Gott spricht leise.“ (Aus: Die Spiritualität der großen Stille.)

Termin: 14. Dezember 2019 (Sa), 9 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Edith Maria Senn
Kursgebühr: 50,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 29.11.2019

 

Wache Augen - freie Hände - mutige Füße

 

 

Drei Freiheiten für jede Lebensform

Dass unser menschliches Leben gelinge, wir wünschen es uns. Auch Gott tut es, und deshalb wird er selber Mensch. Ein adventliches Weekend lädt zehn Tage vor Weihnachten sinnlich-besinnlich in eine offene Herberge ein. Alle Hände voll zu tun – und der biblischen Marta nah? Zwei Tage freie Hände haben und mit Maria von Betanien erleben, was wachen Augen und leeren Händen gegeben wird!

In der Geburt des Gottessohnes und in seinem ganzen Leben leuchten drei Freiheiten auf, die jede Lebensweise gelingen lassen. Waches Wahrnehmen erkennt eine Sehnsucht und Bedürfnisse, und sie hat das Miteinander in Gemeinschaft, Teams, Partnerschaft und Familie im Blick.

Wer sich nicht an Gegebenes klammert – seien es Dinge, fxe Ideen, kindliche Träume, Lebensphasen, ungute Gefühle – gewinnt freie Hände, und nur solche können teilen, loslassen und Neues anpacken.

Optionen im Leben zu haben ist wertvoll – und reicht nicht: nur wer sich mutig auf einen Weg oder neue Wegabschnitte einlässt, nur wer sich einbringt und sich riskiert, erfährt Erfüllung im Leben.

Vorweihnächtliche Blicke auf Gottes Menschwerdung und sein Menschsein ermutigen dazu, den schlichten Alltag mit wachen Augen, freien Händen und mutigen Füßen zu leben.

Termin: 14. – 15. Dezember 2019 (Sa – So), 10 bis 16 Uhr
Leitung: Bruder Dr. Niklaus Kuster OFMcap
Kursgebühr: 180,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 13.11.2019

 

Sich tanzend auf Weihnachten einstimmen

 

 

Durchbrechen Sie die Betriebsamkeit der Adventszeit und stimmen Sie sich tanzend auf Weihnachten ein. Zu bekannten und weniger bekannten Weihnachtsliedern tanzen wir Kreistänze, die einen bewegten und zugleich besinnlichen Zugang zum Weihnachtsfest schaffen.

Termin: 15. Dezember 2019 (So), 14.30 bis 18 Uhr
Leitung: Bernhild Hagemeister
Kursgebühr: 27,– € (inkl. Kaffeepause)
Anmeldeschluss: 24.11.2019

 

Kreativzeit

 

 

Ein Nachmittagsangebot

Entspannen – mit sich selbst in Berührung kommen. Für alle, die Freude am Experimentieren, Malen und Gestalten haben und ihre schöpferischen Fähigkeiten ausprobieren und entfalten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 21. Dezember 2019 (Sa), 15.30 bis 18 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 12,– € (zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 5.12.2019

 

Ignatianische Exerzitien

 

 

Vorschau

 

Schwerpunkte wählen

"Im Still-Sein liegt Kraft"

 

 

Besinnungstag im Schweigen

„Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seinen Worten zu“ (Lk 10,39). Dem Beispiel Marias aus der Erzählung des Evangelisten Lukas über Marta und Maria (Lk 10,38-42) folgend, laden die Besinnungstage im Schweigen in diesem Jahr dazu ein, sich den Worten Jesu zu öffnen. Das Hören des Wortes Gottes kann Kraft schenken und den Hunger der Seele stillen. Der hl. Ignatius von Loyola sagte: „Es ist nicht die Fülle des Wissens, die die Seele sättigt und befriedigt, sondern das Gefühl und der innere Geschmack der Wahrheiten, die sie meditiert.“ (Aus: Geistliche Übungen). Immer wieder gilt es, sich in der Stille dem Inneren zuzuwenden. Aus der Stille können die Impulse kommen, die uns täglich neu werden lassen. „Weil Gott ein sprechender Gott ist, muss alles schweigen, was seine Worte übertönt. Denn Gott spricht leise.“ (Aus: Die Spiritualität der großen Stille.)

Termin: 14. Dezember 2019 (Sa), 9 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Edith Maria Senn
Kursgebühr: 50,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 29.11.2019

 

Wache Augen - freie Hände - mutige Füße

 

 

Drei Freiheiten für jede Lebensform

Dass unser menschliches Leben gelinge, wir wünschen es uns. Auch Gott tut es, und deshalb wird er selber Mensch. Ein adventliches Weekend lädt zehn Tage vor Weihnachten sinnlich-besinnlich in eine offene Herberge ein. Alle Hände voll zu tun – und der biblischen Marta nah? Zwei Tage freie Hände haben und mit Maria von Betanien erleben, was wachen Augen und leeren Händen gegeben wird!

In der Geburt des Gottessohnes und in seinem ganzen Leben leuchten drei Freiheiten auf, die jede Lebensweise gelingen lassen. Waches Wahrnehmen erkennt eine Sehnsucht und Bedürfnisse, und sie hat das Miteinander in Gemeinschaft, Teams, Partnerschaft und Familie im Blick.

Wer sich nicht an Gegebenes klammert – seien es Dinge, fxe Ideen, kindliche Träume, Lebensphasen, ungute Gefühle – gewinnt freie Hände, und nur solche können teilen, loslassen und Neues anpacken.

Optionen im Leben zu haben ist wertvoll – und reicht nicht: nur wer sich mutig auf einen Weg oder neue Wegabschnitte einlässt, nur wer sich einbringt und sich riskiert, erfährt Erfüllung im Leben.

Vorweihnächtliche Blicke auf Gottes Menschwerdung und sein Menschsein ermutigen dazu, den schlichten Alltag mit wachen Augen, freien Händen und mutigen Füßen zu leben.

Termin: 14. – 15. Dezember 2019 (Sa – So), 10 bis 16 Uhr
Leitung: Bruder Dr. Niklaus Kuster OFMcap
Kursgebühr: 180,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 13.11.2019

 

Sich tanzend auf Weihnachten einstimmen

 

 

Durchbrechen Sie die Betriebsamkeit der Adventszeit und stimmen Sie sich tanzend auf Weihnachten ein. Zu bekannten und weniger bekannten Weihnachtsliedern tanzen wir Kreistänze, die einen bewegten und zugleich besinnlichen Zugang zum Weihnachtsfest schaffen.

Termin: 15. Dezember 2019 (So), 14.30 bis 18 Uhr
Leitung: Bernhild Hagemeister
Kursgebühr: 27,– € (inkl. Kaffeepause)
Anmeldeschluss: 24.11.2019

 

Kreativzeit

 

 

Ein Nachmittagsangebot

Entspannen – mit sich selbst in Berührung kommen. Für alle, die Freude am Experimentieren, Malen und Gestalten haben und ihre schöpferischen Fähigkeiten ausprobieren und entfalten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 21. Dezember 2019 (Sa), 15.30 bis 18 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 12,– € (zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 5.12.2019

 

Ignatianische Exerzitien

 

 

Vorschau