Veranstaltungen in unserem Kloster

Schwerpunkte wählen

Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung

 

 

 

Kamingespräch: Führung und Spiritualität

 

 

Führung im Zisterzienserorden

Der heilige Bernhard von Clairvaux (1090 – 1153) gehört zu den großen Gestalten des Reformordens der Zisterzienser, den er als Mönch und Abt maßgeblich mitprägte. Zugleich war er ein in weltlichen und kirchlichen Kreisen gefragter Berater. Seinem Freund Papst Eugen III. gab er den auch für heutige Führungskräfte wichtigen Ratschlag, für sich selbst zu sorgen.

In der Abtei Mariastern-Gwiggen (Österreich) leben seit mehr als 150 Jahren Zisterzienserinnen in der Tradition des vom hl. Bernhard mitgeprägten Ordens. Die persönliche Beziehung zu Jesus Christus steht im Mittelpunkt ihres zurückgezogenen Lebens, das geprägt ist vom Gebet und der Arbeit.

Im diesjährigen Kamingespräch erhalten Sie einen Einblick, wie die Abtei Mariastern geführt wird und was gute Führung im zisterziensischen Sinne ausmacht. Kommen Sie an diesem Abend mit Äbtissin M. Hildegard Brem über diese und andere Themen ins Gespräch und gewinnen Sie Impulse für Ihr eigenes Führungsverhalten.

Eine Veranstaltung des Referats Bildung in Kooperation mit dem Fachbereich Kirche und Wirtschaft der Erzdiözese Freiburg.

Termin: 5. Juni 2019 (Mi), 18 bis ca. 20.30 Uhr
Referentin: Äbtissin Dr. M. Hildegard Brem
Leitung: Markus R. T. Cordemann, Dr. Sebastian Friese
Kursgebühr: 20,– € (inkl. Abendimbiss)
Anmeldeschluss: 23.5.2019

 

Rhythmus - Atem - Bewegung nach H.L. Scharing

 

 

Es handelt sich um einen Weg, der die Übenden zu grö- ßerer Bewusstheit ihres eigenen Körpers und ihrer selbst führen möchte. Die eher ruhigen Übungen richten von den Füßen her über die Wirbelsäule das ganze Skelett auf. Es wird zunächst vorwiegend am Boden liegend geübt, eventuell auch im Sitzen, Stehen und in der Bewegung. Liegend versuchen die Übenden, im Kontaktmit der Unterlage den Körper zu erfühlen. Dadurch wird das meist schlafende Körperbewusstsein geweckt. Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur werden erspürt und können sich regulieren. Mit der Zeit können diese Prozesse dazu verhelfen, zum eigenen Rhythmus zu fnden, ein natürliches Atemgeschehen zuzulassen und auch die seelischen Kräfte zu stärken.

Termin: 8. Juni 2019 (Sa), 10 bis 17 Uhr
Leitung: Thorsten Pabst
Kursgebühr: 85,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 23.5.2019

 

"Der Pfingsttag kennt keinen Abend, denn seine Sonne die Liebe geht nie unter( (Theodor Fontane)

 

 

Getanzte Einstimmung auf das Pfngstfest

Termin: 8. Juni 2019 (Sa), 14.30 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Benedicta-Maria Kramer
Kursgebühr: 25,– € (inkl. Kaffeepause)
Anmeldeschluss: 21.5.2019

 

Ignatianische Einzelexerzitien

 

 

"In Ruhe und Vertrauen liegt eure Stärke" (Jes 30,15)

Besonders geprägt wurden die Exerzitien durch den hl. Ignatius von Loyola (1491-1556), dem Gründer des Jesuitenordens. In seiner Tradition stehen die sogenannten ignatianischen Exerzitien und an seinem Konzept orientieren sich die Exerzitienangebote des Referats Bildung. Sie wollen eine Hilfe sein, das eigene Leben zu ordnen, Entscheidungen zu treffen und die persönliche Beziehung zu Jesus Christus zu vertiefen. Elemente der Exerzitien sind durchgängiges Schweigen, Betrachtung von Texten aus der Heiligen Schrift, geistliche Impulse, gemeinsame und individuelle Gebetszeiten, persönliche Begleitgespräche und Mitfeiern der Liturgie.

Termin: 10. – 16. Juni 2019 (Mo – So), 18 bis 13 Uhr
Leitung: Sr. Dorothea Maria Oehler
Kursgebühr: 380,– € (inkl. Verpflegung, zzgl. Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 8.5.2019

 

Hegner Bibeltage

 

 

Bibel lesen – Bibel verstehen

Es gibt viele Gründe, warum Menschen Interesse an der Bibel haben. Manche beschäftigen sich mit der Heiligen Schrift aus Neugier, andere aus historischem oder kulturellem Interesse, wieder andere, weil sie in der Bibel Orientierung für ihr Leben fnden.

Der Umgang mit der Bibel fällt aber nicht immer leicht. Hier setzen die Hegner Bibeltage an. Eingebettet in einen geistlichen Rahmen bieten die Tage die Möglichkeit, verschiedene Weisen des Umgangs mit der Bibel kennenzulernen und einzuüben. Der Schwerpunkt liegt auf der „kontemplativen Schriftlesung“. Impulsreferate und Gruppengespräche sind genauso Bestandteil der Tage wie freie Zeiten, in denen das Gehörte nachklingen und vertieft werden kann. Eine Exkursion mit Führung durch die Kirchen auf der Insel Reichenau mit ihren ausdrucksstarken Fresken zu bibeltheologischen Themen rundet die Hegner Bibeltage ab.

Die Tage richten sich an alle, die Interesse an der Bibel haben, verschiedene Zugänge zur Heiligen Schrift kennenlernen möchten und einen alltagstauglichen und lebensorientierten Umgang mit der Bibel suchen. Theologische Vorkenntnisse sind hilfreich, aber keine Bedingung für die Teilnahme. Die Teilnehmer erhalten ausführliche Seminarunterlagen.

Termin: 10. – 14. Juni 2019 (Mo – Fr), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Pater Wilfried Dettling SJ, Sr. Edith Maria Senn
Kursgebühr: 450,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 21.5.2019

 

PFINGSTKONZERT

 

 

Am 10. Juni um 19 Uhr in der Klosterkirche

Streichtrio Geschwister Behrens:

  • Marina Behrens, Violine
  • Ines Behrens, Viola
  • Clarissa Behrens, Violoncello

Orgel:

  • Sr. Mihovila Tenžera

 

Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung

 

 

 

Kreativzeit

 

 

Ein Nachmittagsangebot

Entspannen – mit sich selbst in Berührung kommen. Für alle, die Freude am Experimentieren, Malen und Gestalten haben und ihre schöpferischen Fähigkeiten ausprobieren und entfalten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 15. Juni 2019 (Sa), 15.30 bis 18 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 12,– € (zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 29.5.2019

 

Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung