Veranstaltungen in unserem Kloster

Schwerpunkte wählen

Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung

 

 

 

Im Still-Sein liegt Kraft ...

 

 

Besinnungstag im Schweigen

„Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seinen Worten zu“ (Lk 10,39). Dem Beispiel Marias aus der Erzählung des Evangelisten Lukas über Marta und Maria (Lk 10,38-42) folgend, laden die Besinnungstage im Schweigen in diesem Jahr dazu ein, sich den Worten Jesu zu öffnen. Das Hören des Wortes Gottes kann Kraft schenken und den Hunger der Seele stillen. Der hl. Ignatius von Loyola sagte: „Es ist nicht die Fülle des Wissens, die die Seele sättigt und befriedigt, sondern das Gefühl und der innere Geschmack der Wahrheiten, die sie meditiert.“ (Aus: Geistliche Übungen). Immer wieder gilt es, sich in der Stille dem Inneren zuzuwenden. Aus der Stille können die Impulse kommen, die uns täglich neu werden lassen. „Weil Gott ein sprechender Gott ist, muss alles schweigen, was seine Worte übertönt. Denn Gott spricht leise.“ (Aus: Die Spiritualität der großen Stille.)

Termin: 6. April 2019 (Sa), 9 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Edith Maria Senn
Kursgebühr: 50,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 22.3.2019

 

Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung

 

 

 

Kontemplationstag

 

 

Einübung in die stille Meditation

Termin: 13. April 2019 (Sa), 10 bis 17 Uhr
Leitung: Ricarda Wagner
Kursgebühr: 65,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 27.3.2019

 

Einführung in die Exerzitien mit Kinofilm

 

 

"Du wähle das Leben"

Für alle, die die Ignatianische Spiritualität und deren Gebetsformen kennenlernen und einüben wollen. Der Kurs umfasst konkrete Anleitungen zu Gebets- und Meditationsformen, durchgängiges Schweigen, Kurzreferate, Leibarbeit, Möglichkeit zum persönlichen Begleitgespräch und zur Eucharistiefeier in der Klosterkirche

Termin: 14. – 17. April 2019 (So – Mi), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Katrin Gergen-Woll
Kursgebühr: 275,– € (inkl. Verpflegung, zzgl. Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 14.3.2019

 

"Der Weg allein zum Haus zurück"

 

 

Trauer-Seminar

Der Tod eines lieben und nahestehenden Menschen ist ein tiefer Einschnitt im Leben, der unser Innerstes erschüttert und zahlreiche Veränderungen mit sich bringt: Ein Platz bleibt leer, ungewollte Stille breitet sich aus, es fehlt jemand. Der Weg zum Haus zurück ist kein gemeinsamer mehr. Es ist Zeit zum Trauern. Entgegen vieler Ratschläge ist Trauer nicht einfach eine Zeit des Loslassens, sondern eine Zeit, in der die Seele sich auf den Weg macht, in eine neue Beziehung hinein zu wachsen. Der Tod beendet zwar das Leben eines Menschen, nicht aber die Beziehung zu ihm oder ihr. Wird diese Beziehung neu gestaltet, dann können in einem selbst neue Kräfte wachsen und sich neue Wege eröffnen.

Zu diesem Kurs sind Männer und Frauen eingeladen, die einen nahestehenden Menschen vor mehr als vier Monaten durch den Tod verloren haben. Das Seminar ist gestaltet durch Kurzreferate, Gesprächsrunden, Einzelarbeit, geistliche Impulse und heilsame Rituale und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit der eigenen Trauer auseinander zu setzen. Am Ende zeigt sich der Weg durch und mit der Trauer.

Termin: 15. – 17. April 2019 (Mo – Mi), 16 bis 14 Uhr
Leitung: Waltraud Reichle, Dr. André Böhning
Kursgebühr: 240,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 14.3.2019

 

Kartage und Ostern - "Der freie Flug"

"Der freie Flug"

Die Kartage und Ostern laden uns ein, dem Geheimnis des Lebens inmitten der Erfahrung von Leid und Tod nachzuspüren.

Elemente der Tage:

  • Mitfeier der Liturgie in der Klosterkirche
  • Impulse, persönliche Gebetszeiten
  • die eigene Osterkerze gestalten
  • Möglichkeit zum Einzelgespräch und zum Beichtgespräch

Termin: 18. - 21. April 2019(Do-So)
Leitung: Schwesternteam Haus Franziskus
Alter: 18-40 Jahre
Kosten: 120 Euro
Ort: Haus Franziskus
Kontakt: +49(0)7533.807-381 oder Mail

 

 

Mal-Zeit

 

 

Ein Tag in der KREATIVWERKSTATT

Mal (los)lassen was ist – Zeit nehmen zum Kreativsein – Frei werden und eintauchen in absichtsloses Malen und Gestalten, dabei sich selbst spüren.

Termin: 27. April 2019 (Sa), 9.30 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 55,– € (nkl. Verpflegung, zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 11.4.2019

 

Tanzend dem Boten der Auferstehung begegnen

 

 

Die Osterbotschaft ist eine Herausforderung. Sich von ihr ergreifen zu lassen braucht Mut. Das haben auch die drei Frauen erfahren, die am Ostermorgen zum leeren Grab kamen. Mitten in ihrer Trauer traf sie die Nachricht von der Auferstehung. Sie mussten erst ihre Furcht überwinden, bevor die Osterfreude in ihnen Raum gewinnen konnte. Und erst dann konnten sie selbst zu Botinnen des Ostergeschehens werden. Wir wollen uns diesen Frauen anschließen. In meditativen Tänzen und Tänzen aus der internationalen Folklore folgen wir dem Text des Markusevangeliums. Wir tanzen mal ruhig und getragen, mal rhythmisch und beschwingt. Im gemeinsamen Kreisen um die Mitte könnte auch Ihr persönlicher Osterglaube neu berührt werden und die Osterfreude in Ihrem Herzen wachsen.

Termin: 27. April 2019 (Sa), 14 bis 18 Uhr
Leitung: Petra Gockel
Kursgebühr: 25,– € (inkl. Kaffeepause)
Anmeldeschluss: 9.4.2019

 

Kreativzeit

 

 

Ein Nachmittagsangebot

Entspannen – mit sich selbst in Berührung kommen. Für alle, die Freude am Experimentieren, Malen und Gestalten haben und ihre schöpferischen Fähigkeiten ausprobieren und entfalten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 18. Mai 2019 (Sa), 15.30 – 18 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 12,– € (zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 2.5.2019