Veranstaltungen in unserem Kloster

Schwerpunkte wählen

EIN MUSIKALISCH-LITERARISCHER STREIFZUG DURCH DIE JAHRHUNDERTE

Sonntag, 1. September 2019, 19 Uhr, Klosterkirche

Fagottquartett ffff
Vier Fagotte. Vierzig Finger: Anke Eich, Martin Haardt, Katrin Kaspari, Wolfgang Riedißer

Das Fagottquartett ffff lädt in die Klosterkirche Hegne zu einem musikalisch-literarischen Streifzug durch die Jahrhunderte ein. Das Programm bietet Originalwerke und Bearbeitungen u.a. von Gabrieli, Corelli, Haydn, Prokofjew, Weißenborn, Wagenseil, Rachmaninow bis hin zu eigenen Arrangements bekannter Melodien.
Das Fagott als tiefster Vertreter der Familie der Doppelrohrblattinstrumente ist als Soloinstrument nur gelegentlich zu hören. In Hegne werden nicht nur vier Fagotte, sondern auch das Kontrafagott zu hören und zu sehen sein.
Fulminante Tiefe und strahlende Höhe sollen sich im Kirchenraum der Klosterkirche zu einem besonderen Klangerlebnis verbinden, ergänzt durch kurze Texte und Kommentare.

 

Abendlob am See

Impulse, Besinnung, Gebet

Unser "Abendlob am See" möchte Möglichkeiten zur Gottesbegegnung schaffen.
Zum Abendlob am See treffen wir uns 19.30 Uhr vor dem Haus Ulrika, um gemeinsam zum See zu gehen. Das Angebot findet nur bei schönem Wetter statt! Dauer ca. 1 Stunde.

 

Termin: 2. September 2019 (Mo), 19.30 bis ca. 20.30 Uhr
Leitung: Sr. Edith Maria Senn


Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung

 

 

 

Gestalten mit Speckstein

 

 

Wie herrlich ist es, dass niemand eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu verändern. (Anne Frank)

Weich ist der Speckstein, er lässt sich leicht bearbeiten. Man nimmt ihn gerne in die Hand. Es lassen sich Handschmeichler, einfache Figuren oder Schmuck gestalten.

Termin: 7. September 2019 (Sa), 9.30 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Thomas Morus Güde
Kursgebühr: 55,– € (inkl. Verpflegung zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 22.8.2019

 

Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung

 

 

 

Atem - Bewegung - Achtsamkeit

 

 

Atemkurs nach Ilse Middendorf

Atemanregende Bewegungen, einfach auszuführen, ruhig, kontemplativ, entspannend, zart und wohltuend, um den ureigenen Atemrhythmus wieder zu entdecken und damit vertraut zu werden.
Der Kurs eignet sich für Menschen jeden Alters. Gearbeitet wird in der Gruppe, meist auf dem Hocker sitzend, stehend oder gehend.

Termin: 14. September 2019 (Sa), 9.30 bis 16.30 Uhr
Leitung: Christine Strehlke
Kursgebühr: 85,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 29.8.2019

 

Exerzitien

 

 

Im Augenblick Gottes

Anhalten – aufatmen – ankommen – in der Gegenwart – bei mir – bei Gott. Mich von IHM anschauen lassen – auftanken in seinem Augen-Blick – dazu laden diese Exerzitien ein. Im Hören auf das Wort Gottes und anhand von Impulsen wollen wir das eigene Leben anschauen, die eigene Gottesbeziehung in den Blick nehmen und uns von Gott in den Blick nehmen / anschauen lassen. Dazu beitragen werden klassische Elemente ignatianischer Einzelexerzitien. Dieser Kurs ist auch für Exerzitienanfänger geeignet, da es Hinführungen zu den einzelnen Elementen gibt.

Termin: 15. – 20. September 2019 (So – Fr), 18 bis 10 Uhr
Leitung: Sr. Birgit-Maria Krietemeyer
Kursgebühr: 280,– € (inkl. Verpflegung, zzgl. Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 14.8.2019

 

Merkwürdig - Madeleine Delbrêl, die Mystikerin der Straße

 

 

Die Französin Madeleine Delbrêl (1904 – 1964) gehört sicherlich zu den interessantesten Persönlichkeiten der christlichen Spiritualität im 20. Jahrhundert und wird als „Mystikerin der Straße“ betitelt. Ihr merk-würdiger Lebensweg führte von der überzeugten Atheistin zur überzeugenden Christin, die ihren Glauben inmitten eines kommunistischen Arbeiterviertels lebte. In der heutigen Zeit, in der sich die Gestalt des Glaubens und der Kirche spürbar verändert, kann Madeleine Delbrêl mit ihrer Art den Glauben zu leben und zu bezeugen ein großes Vorbild sein. Sie ist des Merkens würdig!

Termin: 15. September 2019 (So), Beginn 15.30 Uhr
Referentin: Dr. Annette Schleinzer
Eintritt: 6,– €
Anmeldeschluss: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

MBSR - Mindfulness-Based Stress Reduction - Stressbewältigung durch Achtsamkeit

 

 

Die Grundlage des MBSR-Programms ist eine mehrwöchige intensive und systematische Schulung in Achtsamkeit, d. h in klarem und nicht-wertendem Gewahrsein dessen, was in jedem Augenblick geschieht. Diese Praxis befähigt uns dazu, innere Ruhe, Akzeptanz und Klarheit zu fnden – auch angesichts schwieriger Lebensumstände.

Eine praktische Einführung in das MBSR-Programm eignet sich für Menschen, die ihr Leben bewusster, gelassener und energievoller leben wollen. Die die Fähigkeit entwickeln wollen, effektiver mit kurz- oder auch langfristigen Stresssituationen umzugehen, die aus Arbeit, Familie, Beziehungen, Krankheiten oder eigenen Einstellungen resultieren oder die an Schlafstörungen, chronischen Schmerzen oder Burnout leiden. Ebenso eignet sich der Kurs für Personen, die ihren Fokus und ihre Resilienz stärken wollen, um sich schneller von herausfordernden Situationen zu erholen, oder die mit psychologischen Problemen, wie z. B. Ängstlichkeit, Panikattacken, Nervosität oder depressiven Verstimmungen zu kämpfen haben.

Termin: 16. Sept. 2019 (Mo), 18.45 bis 21.15 Uhr.
Weitere Termine 23. und 30. Sept., 14. und 21. Okt., 4., 11. und 18. Nov. (jeweils von 18.45 bis 21.15 Uhr) sowie 9. Nov. (Sa) von 10 bis 16.30 Uhr
Leitung: Kathrin Tausendfreund
Kursgebühr: 330,– € (inkl. Verpflegung am 9. November) Ob der Kurs durch die gesetzlichen Krankenkassen fnanziell bezuschusst wird, stand zum Redaktionsschluss leider noch nicht fest. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.
Anmeldeschluss: 13.8.2019

 

Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung