Veranstaltungen in unserem Kloster

Schwerpunkte wählen

Kreativzeit

 

 

Ein Nachmittagsangebot

Entspannen – mit sich selbst in Berührung kommen. Für alle, die Freude am Experimentieren, Malen und Gestalten haben und ihre schöpferischen Fähigkeiten ausprobieren und entfalten wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 21. September 2019 (Sa), 15.30 bis 18 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 12,– € (zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 5.9.2019

 

Im Still-Sein liegt Kraft

 

 

Besinnungstag im Schweigen

„Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seinen Worten zu“ (Lk 10,39). Dem Beispiel Marias aus der Erzählung des Evangelisten Lukas über Marta und Maria (Lk 10,38-42) folgend, laden die Besinnungstage im Schweigen in diesem Jahr dazu ein, sich den Worten Jesu zu öffnen. Das Hören des Wortes Gottes kann Kraft schenken und den Hunger der Seele stillen. Der hl. Ignatius von Loyola sagte: „Es ist nicht die Fülle des Wissens, die die Seele sättigt und befriedigt, sondern das Gefühl und der innere Geschmack der Wahrheiten, die sie meditiert.“ (Aus: Geistliche Übungen). Immer wieder gilt es, sich in der Stille dem Inneren zuzuwenden. Aus der Stille können die Impulse kommen, die uns täglich neu werden lassen. „Weil Gott ein sprechender Gott ist, muss alles schweigen, was seine Worte übertönt. Denn Gott spricht leise.“ (Aus: Die Spiritualität der großen Stille.)

Termin: 21. September 2019 (Sa), 9 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Edith Maria Senn
Kursgebühr: 50,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 6.9.2019

 

Franziskanisches Wochenende

Sich eine Auszeit gönnen, Begegnung mit Franz von Assisi. Gemeinschaft erleben

Elemente:

  • Teilnahme an Gottesdiensten und Gebetszeiten in der Klosterkirche und im Haus Franziskus
  • Spirituelle Impulse
  • Möglichkeit für Einzelgespräche
  • persönliche Zeit zur Vertiefung

Termin: 04. - 06. Oktober 2019 (Fr-So)
Leitung: Schwestern vom Haus Franziskus
Alter: 18 - 40 Jahre
Vollpension: 80 Euro/WE
Kontakt: +49(0)7533.807-381 oder Mail

Wanderexerzitien im Herbst

 

 

"Gott lenke unsere Herzen zu sich hin, damit wir auf seinen Wegen gehen" (1 Kön 8,58)

Frauen und Männer, die gerne in der Natur unterwegs sind, können beim Wandern in der schönen Bodensee-Landschaftgeistlich auftanken und sich im Schweigen an Leib & Seele Erholung gönnen. Die Erfahrung „innerer und äußerer Weg-Gemeinschaft“ ist ein beglückendes Erlebnis. Die einzelnen Wanderungen dauern etwa 4 Stunden (inkl. Picknickpause) und haben eine Länge von 11 bis 14 Kilometern.

 

Weitere Elemente der Exerzitien sind durchgängiges Schweigen, Betrachtung von Texten aus der Heiligen Schrift, geistliche Impulse, gemeinsame und individuelle Gebetszeiten, persönliche Begleitgespräche und Mitfeiern der Liturgie.

Termin: 6.-13. Oktober 2019 (So – So), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Katrin Gergen-Woll, Sr. Dorothea Maria Oehler
Kursgebühr: 390,– € (inkl. Verpflegung, zzgl. Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 5.9.2019

 

KLOSTERERLEBNISTAGE VOM 10.-13.10.2019

 

 

 

Wir sind Teil der "KLOSTERERLEBNISTAGE BODENSEE" vom 10.-13. Oktober 2019 und stellen Ihnen gerne die Vielfalt der Aspekte klösterlichen Lebens im Kloster Hegne mit seinen Wirkbereichen Schule, Hotel und Altenpflege sowie spiritueller Bildung vor.

Unsere Angebote in diesen 3 Tagen reichen von kreativem Gestalten, über Klosterführungen und Ausblicke in 32 Meter Höhe im Rahmen der Schlossturm-Besichtigung mit allen Details rund um die aufwendige Turm-Restaurierung.
Zudem können Sie in Begegnungen mit Schwestern Einblicke in den Weg der Ordensausbildung junger Frauen sowie Informationen über den Weg des Kloster Hegne in die Zukunft erhalten.

Initiiert werden die Klostererlebnistage vom Projekt "Kirchen, Klöster & Konzil in der Bodenseeregion", einem Zusammenschluss von Touristikern, Kulturschaffenden und Vertretern der Kirchen. Ihr Ziel ist es, die Einzigartigkeit der Kombination und Verknüpfung von Landschaft, Baukunst und Spiritualität in der internationalen Bodenseeregion aufzuzeigen.

Das Programm für die Klostererlebnistage 2019 finden Sie hier!

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

"Der Weg allein zum Haus zurück"

 

 

Trauer-Seminar

Der Tod eines lieben und nahestehenden Menschen ist ein tiefer Einschnitt im Leben, der unser Innerstes erschüttert und zahlreiche Veränderungen mit sich bringt: Ein Platz bleibt leer, ungewollte Stille breitet sich aus, es fehlt jemand. Der Weg zum Haus zurück ist kein gemeinsamer mehr. Es ist Zeit zum Trauern. Entgegen vieler Ratschläge ist Trauer nicht einfach eine Zeit des Loslassens, sondern eine Zeit, in der die Seele sich auf den Weg macht, in eine neue Beziehung hinein zu wachsen. Der Tod beendet zwar das Leben eines Menschen, nicht aber die Beziehung zu ihm oder ihr. Wird diese Beziehung neu gestaltet, dann können in einem selbst neue Kräfte wachsen und sich neue Wege eröffnen.

Zu diesem Kurs sind Männer und Frauen eingeladen, die einen nahestehenden Menschen vor mehr als vier Monaten durch den Tod verloren haben. Das Seminar ist gestaltet durch Kurzreferate, Gesprächsrunden, Einzelarbeit, geistliche Impulse und heilsame Rituale und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit der eigenen Trauer auseinander zu setzen. Am Ende zeigt sich der Weg durch und mit der Trauer.

Termin: 11. – 13. Oktober 2019 (Fr - So), 16 bis 14 Uhr
Leitung: Dr. André Böhning
Kursgebühr: 240,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 12.9.2019

 

Gestalten mit geschöpftem Papier

 

 

Das Leben ist ein Wunder. Es kommt über mich, dass ich oftmals die Augen schließen muss. (Paula Modersohn-Becker)

Eine faszinierende Technik, die viel Spaß macht und viele Möglichkeiten des Gestaltens bietet: Schalen, Figuren, Phantasieformen…

Termin: 12. Oktober 2019 (Sa), 9.30 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Thomas Morus Güde
Kursgebühr: 55,– € (inkl. Verpflegung und zzgl. Materialkosten nach Verbrauch)
Anmeldeschluss: 26.9.2019

 

KLANGRÄUME

 

 

Samstag, 12. Oktober, 20 Uhr, Kapelle im Hotel St. Elisabeth

KLANGRÄUME mit Markus Hagemann u. a.

 

Kontemplationskurs

 

 

„Achtsamkeit im Alltag“, mit Texten von den Wüstenvätern bis in die Moderne

In diesem Kurs üben wir mit Texten, die von der Zeit der Wüstenväter bis in die Moderne reichen, an acht Abenden die Kontemplation der „via integralis“. Dabei geht es darum, sich aus der Hektik des Alltags zu lösen, innerlich und äußerlich zur Ruhe zu kommen. Sie üben Achtsamkeit und können Gott in der Mitte fnden. Die Meditationsschule „via integralis“ schöpft aus der Tradition christlicher Mystik und der Praxis des Zen. Die Abende bestehen aus jeweils drei Einheiten Sitzen (je 25 Minuten), die durch Gehmeditationen unterbrochen werden. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Termin: 17. Oktober 2019 (Do), 19 bis 20.30 Uhr.
Weitere Termine sind 24., 31. Oktober, 7., 14., 21. und 28. November sowie 5. Dezember (jeweils von 19 bis 20.30 Uhr)
Leitung: Angelika Schulz
Kursgebühr: 70,– €
Anmeldeschluss: 30.9.2019

 

Kontemplations-Wochenende

 

 

Kontemplation ist eine Form der Meditation, die auf die spirituellen Traditionen der Ost- und Westkirche zurückgeht. Durch verschiedene Übungen soll der Mensch absichtslos und achtsam in der Gegenwart Gottes verweilen und das Wirken Gottes in sich selbst und in seinem Leben wahrnehmen. Unsere Kontemplationskurse umfassen Meditationszeiten (20 bis 25 Minuten), meditatives Gehen, Kurzreferate, Impulse, Körperwahrnehmungsübungen und Angebote für Einzelgespräche. Die innere Achtsamkeit fndet ihren äußeren Ausdruck im Schweigen während der Kurse.

Termin: 18. – 20. Oktober 2019 (Fr – So), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Ricarda Wagner
Kursgebühr: 195,– € (inkl. Verpflegung ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 18.9.2019