Veranstaltungen in unserem Kloster

Schwerpunkte wählen

Resilienz: Sinn finden - Sinn entfalten - Sinn schöpfen

 

 

„Manchmal geben erst die Ruinen den Blick zum Himmel frei! Nicht wir fragen das Leben, das Leben fragt uns!“ (V. E. Frankl)

Resilienz bezeichnet die menschliche Fähigkeit, angesichts von widrigen Lebensumständen und Belastungen sich der positiven Lebenskräfte zu vergewissern, sie gleichsam neu zu entdecken, zu stärken und zu entfalten. Mit praktischen und gestalterischen Übungen sowie spirituellen Impulsen üben Sie das Staunen über das eigene Leben – mit seinen Höhen und Tiefen – ein. So können Sie Lebenskräfte (wieder-)entdecken und Ihr Leben gestalten.
Der Kurs richtet sich an Menschen, die die schwierigen Seiten des Lebens kraftvoll und sinnorientiert bewältigen wollen. Dem Leben ihre eigene Antwort geben und die gottgewollte Einmaligkeit jeden Lebens mit ihrem eigenen Mitgestalten bekräftigen wollen.

Termin: 25. – 26. Mai 2019 (Sa – So), 10 bis 17 Uhr
Leitung: Marilene Hess
Kursgebühr: 190,– € (inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 25.4.2019

 

Zeit zum Malen

 

 

Zur Ruhe kommen, in der Stille zu sich selbst fnden und den eigenen Ausdruck entdecken. Sie werden herangeführt, die Quelle der Inspiration in sich wahrzunehmen und diese Vielfalt im Malen sichtbar werden zu lassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin: 25. Mai 2019 (Sa), 9.30 bis 17 Uhr
Leitung: Ondine Höhne
Kursgebühr: 60,– € (inkl. Verpflegung zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 9.5.2019

 

Wander-Kurzexerzitien

 

 

"leib-bewusst und geist-bewegt"

Sich 3 Tage im Schweigen schenken, die Seele laufen lassen, in der Natur durchatmen und den Augen einen weiten Blick in die Bodenseeregion gönnen. In diesen Wander-Kurzexerzitien nehmen wir uns ganzheitlich wahr mit unseren leiblichen und geistig-seelischen Bedürfnissen. Wir sind betend unterwegs mit und auf Gott zu. Die einzelnen Wanderungen dauern etwa 4 Stunden (inkl. Picknickpause) und haben eine Länge von 11 bis 14 Kilometern.

Weitere Elemente der Exerzitien sind durchgängiges Schweigen, Betrachtung von Texten aus der Heiligen Schrift, geistliche Impulse, gemeinsame und individuelle Gebetszeiten, persönliche Begleitgespräche und Mitfeiern der Liturgie.

Termin: 26. – 30. Mai 2019 (So – Do), 18 bis 11 Uhr
Leitung: Katrin Gergen-Woll
Kursgebühr: 250,– € (inkl. Verpflegung, zzgl. Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 23.4.2019

 

Gebetsschule - Kontemplation

Kontemplation

Ausschau halten nach dem, der nach mir schaut (vgl. Gen. 16,13). Dies ist eine der vielen möglichen Umschreibungen dessen, was Gebet meint: die innere Ausrichtung des Menschen auf Gott - auf den Gott, der uns und unser ganzes Leben mit seinem Blick umfängt, noch bevor wir ihn suchen. wir laden ein, gemeinsam auf die Suche zu gehen.

Elemente:

  • Teilnahme an Gottesdiensten und Gebetszeiten in der Klosterkirche und im Haus Franziskus
  • Spirituelle Impulse
  • Möglichkeit für Einzelgespräche
  • Zeit zur persönlichen Vertiefung

Termin: 30. Mai - 02. Juni 2019 (Fr-So)
Leitung: Schwestern vom Haus Franziskus
Alter: 18 - 40 Jahre
Vollpension: 100 Euro/WE
Kontakt: +49(0)7533.807-381 oder Mail

Fastenurlaub nach der Buchinger Methode

 

 

Fasten ist ein Königsweg der Reinigung von Körper, Seele und Geist. Der freiwillige Verzicht auf feste Nahrung für kurze Zeit bei bester Versorgung mit allem Lebensnotwendigen aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Die Entsäuerung und Entschlackung fördert die Regeneration der Körperzellen. In Vorträgen erfahren Sie mehr über den Stoffwechsel, ganzheitliche Krankheitsursachen und erhalten individuelle Ernährungstipps. Tägliche Entspannungs- und Bewegungseinheiten runden Ihren Fastentag ab. Sie sind herzlich eingeladen zu den Gebetszeiten der Schwestern und zur Eucharistiefeier in der Klosterkirche sowie zu den PLUSAngeboten im Hotel St. Elisabeth – denn: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“.

Termin: 30. Mai – 6. Juni 2019 (Do - Do), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Susanne Mattke, Team des Referats Bildung
Kursgebühr: Frühbucherpreis bis 28.2.2019: 335,– €, anschließend 395,– € (jeweils ohne Übernachtung/ Frühstück – Für Teilnehmende, die keine Übernachtung im Hotel St. Elisabeth buchen, erhöht sich die Kursgebühr um 66,50 € )
Anmeldeschluss: 30.4.2019

 

Überschneidungen

 

 

2. Juni – 3. Oktober 2019

„Überschneidungen“

Mit Werken von zwei Künstlerpaaren

Barbara Jäger und OMI Riesterer & Gabriele Goerke und Sandro Vadim

 

 

Tänze aus aller Welt

 

 

Wir nehmen die Leichtigkeit des Sommers auf und tanzen nach kurzer Anleitung einfache Kreistänze, Mixer und Linedances. Choreographien und Musik aus aller Welt lassen sowohl ungeübte als auch erfahrene Teilnehmer die Vielfalt der Rhythmen und Stile erleben. Lebhafte Tänze wechseln mit ruhigen. Kein Partner erforderlich.

Termin: 2. Juni 2019 (So), 14.30 bis 18 Uhr
Leitung: Bernhild Hagemeister
Kursgebühr: 27,– € (inkl. Kaffeepause)
Anmeldeschluss: 14.5.2019

 

Kamingespräch: Führung und Spiritualität

 

 

Führung im Zisterzienserorden

Der heilige Bernhard von Clairvaux (1090 – 1153) gehört zu den großen Gestalten des Reformordens der Zisterzienser, den er als Mönch und Abt maßgeblich mitprägte. Zugleich war er ein in weltlichen und kirchlichen Kreisen gefragter Berater. Seinem Freund Papst Eugen III. gab er den auch für heutige Führungskräfte wichtigen Ratschlag, für sich selbst zu sorgen.

In der Abtei Mariastern-Gwiggen (Österreich) leben seit mehr als 150 Jahren Zisterzienserinnen in der Tradition des vom hl. Bernhard mitgeprägten Ordens. Die persönliche Beziehung zu Jesus Christus steht im Mittelpunkt ihres zurückgezogenen Lebens, das geprägt ist vom Gebet und der Arbeit.

Im diesjährigen Kamingespräch erhalten Sie einen Einblick, wie die Abtei Mariastern geführt wird und was gute Führung im zisterziensischen Sinne ausmacht. Kommen Sie an diesem Abend mit Äbtissin M. Hildegard Brem über diese und andere Themen ins Gespräch und gewinnen Sie Impulse für Ihr eigenes Führungsverhalten.

Eine Veranstaltung des Referats Bildung in Kooperation mit dem Fachbereich Kirche und Wirtschaft der Erzdiözese Freiburg.

Termin: 5. Juni 2019 (Mi), 18 bis ca. 20.30 Uhr
Referentin: Äbtissin Dr. M. Hildegard Brem
Leitung: Markus R. T. Cordemann, Dr. Sebastian Friese
Kursgebühr: 20,– € (inkl. Abendimbiss)
Anmeldeschluss: 6.5.2019

 

Rhythmus - Atem - Bewegung nach H.L. Scharing

 

 

Es handelt sich um einen Weg, der die Übenden zu grö- ßerer Bewusstheit ihres eigenen Körpers und ihrer selbst führen möchte. Die eher ruhigen Übungen richten von den Füßen her über die Wirbelsäule das ganze Skelett auf. Es wird zunächst vorwiegend am Boden liegend geübt, eventuell auch im Sitzen, Stehen und in der Bewegung. Liegend versuchen die Übenden, im Kontaktmit der Unterlage den Körper zu erfühlen. Dadurch wird das meist schlafende Körperbewusstsein geweckt. Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur werden erspürt und können sich regulieren. Mit der Zeit können diese Prozesse dazu verhelfen, zum eigenen Rhythmus zu fnden, ein natürliches Atemgeschehen zuzulassen und auch die seelischen Kräfte zu stärken.

Termin: 8. Juni 2019 (Sa), 10 bis 17 Uhr
Leitung: Thorsten Pabst
Kursgebühr: 85,– € (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: 23.5.2019

 

"Der Pfingsttag kennt keinen Abend, denn seine Sonne die Liebe geht nie unter( (Theodor Fontane)

 

 

Getanzte Einstimmung auf das Pfngstfest

Termin: 8. Juni 2019 (Sa), 14.30 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Benedicta-Maria Kramer
Kursgebühr: 25,– € (inkl. Kaffeepause)
Anmeldeschluss: 21.5.2019