AUSSTELLUNG MIT ROSE VOLLMER UND KARL VOLLMER - UND JETZT?
3. Oktober 2021 – 16. Januar 2022
„Ich spüre dem Leben nach, wie es mir widerfährt, und wie ich es wahrnehme und ich es mit meinen Sinnen verstehen, durchdringen und darstellen kann. Dabei will ich die Möglichkeiten der Kommunikation so anschaulich und persönlich einsetzen, wie es nötig ist. In der bildenden Kunst komme ich von der Faszination der Linie, die Dinge umreißt, strukturiert oder auch phantasievoll umtänzelt. Dem Lineament wird oft Farbe als emotionaler Gegenpol dialogisch zugestellt. Viele Angelegenheiten, Konstellationen können nicht ausreichend mit malerischen und zeichnerischen Mitteln dargestellt werden, sondern brauchen Wörter, Texte, Klänge – also formuliere ich das dann auch so.“ (Karl Vollmer)
„Rosemarie Vollmer bewegt Schweres mit leichter Hand. Ohne Pathos bringt sie die großen Themen von Mensch und Natur, von Ich und Gesellschaft zur Anschauung. Ihre Leidenschaft ist die Farbe, die ihr Pinsel scheinbar schwerelos über die Malgründe schweben lässt. Mit selbst gewählten Barrieren gelingen ihr kühne Gesten.“ (Prof. Dr. Helmut G. Schütz)

Eröffnung (Vernissage) Sonntag, 3. Oktober 2021, 15 Uhr
Einführung Clemens Ottnad, M.A, Kunsthistoriker, Geschäftsführer Künstlerbund BW Musikal. Gestaltung Wolfgang Daiss, Gitarre & Laute
Die Künstler sind anwesend. Zur Ausstellung erscheint auch eine Edition kleinformatiger Arbeiten. Karl Vollmer liest am Eröffnungstag um 17 Uhr aus seinem eben erschienenen Buch „Die Hand spannen“.
Besucherinnen und Besucher sind gebeten, die aktuellen Corona-Regeln zu beachten.
Informationen Theodosius Akademie 07533/807-700 oder Sr. Regina Lehmann, 07533/9366-2000

HIER geht es zum Flyer.

 

TALITA KUM – steh auf!
3. April – 18. Oktober 2022

Thematische Ausstellung mit Künstlerinnen und Künstlern aus Baden-Württemberg in Kooperation mit der Gemeinschaft Christlicher Künstler (GCK) in der Erzdiözese Freiburg.
Die Vernissage findet am 3. April 2022 11.00 Uhr statt. Die Finissage und die Preisverleihung am 16. Oktober 14.30 Uhr.
Ort: Hotel St. Elisabeth und im Haus Ulrika

Vergangene Ausstellungen

Überschneidungen

Barbara Jäger und OMI Riesterer & Gabriele Goerke und Sandro Vadim

2. Juni - 3. Oktober 2019

Kreuzweg der Migranten

Joachim Sauter - Skulptur und Bilder
10. März - 12. Mai 2019

ZEITRÄUME - HILDE BAUER

Hilde Bauer - Malerei und Objekte
13. Mai bis 3. Oktober 2018

Wechselweise

Nikolaus Mohr - Malerei und Objekte
18. Februar bis 01. Mai 2018

MARIA FRAU - KÖNIGIN - MUTTER

79 zeitgenössische Positionen
Ausstellungsdauer: 23. Juli – 11. November 2017

ganz leise

Objekte von M. Pietra Löbl
27. November 2016 – 01. Januar 2017

es blüht hinter uns her

Malerei und Grafiken von Rosemarie Stuckert-Schnorrenberg und Rudolf Stuckert
1. Mai bis 12. Oktober 2016

Aus der Finsternis - Glanz schälen

Skulpturen und Plastiken von Peter und Paul Klein, Malerei von Hilde Reiser
25. Oktober 2015 bis 17. Januar 2016

Im Diesseits

Skulpturen und Grafiken von Joachim Sauter
17. Mai bis 20. September 2015

LEBENSFARBEN

Malerei von Sr. Regina Lehmann
30. November 2014 bis 8. Februar 2015

Angesichts des Lebens

Gestalten - Plastik - Landschaften

Malerei von Julia Elsässer-Eckert und Plastiken von Wolfgang Eckert
28. September bis 23. November 2014

Atemzeit

Holz- und Linoldrucke von Peter Weydemann
1. Juni bis 15. September 2014