Krypta

Die Krypta unter der Klosterkirche mit dem Schrein der Seligen Ulrika, eingeweiht 1991, lädt ein zum Gebet und stillen Verweilen. Viele Menschen suchen hier die Nähe der Seligen, bitten in vielerlei Nöten oder kommen, um zu danken. In das ausliegende Fürbittenbuch können sie ihre Sorgen und Anliegen und auch ihren Dank für erfahrene Hilfe eintragen.

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir entschieden, ab sofort keine öffentlichen Gottesdienste in der Klosterkirche und in der Krypta stattfinden zu lassen.

Auch unabhängig von Gottesdiensten ist die Klosterkirche geschlossen.

Die Krypta bleibt für Beterinnen und Beter geöffnet.

Mit dieser Entscheidung stellen wir uns solidarisch der gesamtgesellschaftlichen Verpflichtung, die Anzahl der Neuinfektionen durch das Corona-Virus so niedrig wie möglich zu halten.

Die Schwestern bleiben in ihrem Beten all denen verbunden, die sich der Gebetsgemeinschaft mit dem Kloster zugehörig fühlen. Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf!

Öffnungszeiten der Krypta:
1. April – 31. Oktober: 7:30 – 19 Uhr
1. Nov. – 31. März: 7:30 – 17:30 Uhr