- GEH MIT GOTT, ABER GEH! - GELUNGENES PILGERPROJEKT

Am Wochenende 22./23. Juni fand zum sechsten Mal die Sternwallfahrt "Pilgern nach Hegne" statt - in diesem Jahr unter dem Motto: Geh mit Gott, aber geh!

100 junge Pilger*innen aus nah und fern machten sich zwischen Fronleichnam und Sonntag zu Fuß oder per Fahrrad aus unterschiedlichen Richtungen auf den Weg nach Hegne, z. B. aus dem Hegau, dem Schwarzwald, dem Oberen Wiesental und dem Raum Karlsruhe. Mit Impulsen und Austausch und im Einlassen auf die vielen nicht planbaren Begegnungen und Erlebnisse wurde das ein- bis dreitätige Pilgern für die jungen Menschen zur reichen Erfahrung - für viele Jugendliche im Rahmen der Vorbereitung auf ihre Firmung.

Am frühen Samstagnachmittag trafen nach und nach alle Gruppen in Hegne ein, konnten sich stärken und im See erfrischen. Nach dem Abendessen in der Mensa des Marianum bot ein Rundgang in kleinen Gruppen Gelegenheit, Kloster und Schwestern näher kennen zu lernen. Gegenseitig lernten sich die Gruppen dann beim Warm Up im schön beleuchteten ehemaligen Klosterstall besser kennen und trafen auch die Schwestern, welche die Pilgergruppen im Gebet begleitet hatten. Es schloss sich eine Worship Night in der Kirche an, gestaltet von der Band Rise Up aus Witzighausen. Eine Lichtinstallation unterstrich und verstärkte die besondere Stimmung und Gebetsatmosphäre. Verschiedene Interessenkreise luden ein, unseren Glauben zu feiern, z. B. mit Tanz oder am Lagerfeuer.

Trotz kurzer Nacht fanden sich viele am Sonntagmorgen zum Morgenlob am Ufer des Bodensees ein. Mit einem feierlichen Pilgergottesdienst mit Diözesanjugendpfarrer Christian Müller und dem anschließenden Mittagessen endete ein erfülltes & erfüllendes Wochenende. Treffen wir uns am 13./14. Juni 2020 wieder? Mehr Bilder finden sich hier!